Grenzenloses Vergnügen… Innichen ist die östlichste Gemeinde Südtirols an der Grenze zu Osttirol. Der Ort ist für seine belebte Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften aller Art sehr beliebt. Neben den zahlreichen Shops laden Cafés und Bars zwischendurch zum Ausruhen und zur Stärkung ein.

Erlebnistipps in Innichen und Umgebung:

  • Helm und Haunold sind zwei Ausflugsberge, die Sie von Vierschach bzw. dem Zentrum von Innichen aus bequem mit der Umlaufbahn erreichen. Der Helm ist der Aussichtsberg mit einem fantastischen Panoramablick auf die Sextner Sonnenuhr sowie weitere Gipfel der Dolomiten. Der Haunold, nur 3 Minuten vom Zentrum von Innichen entfernt, ist ein Familien-Fun-Berg.
  • Das Museum Dolomythos gibt Ihnen Einblick in das Geheimnis der Dolomiten.
  • Sommerrodelbahn Funbob: Klein und Groß lieben die rasante Fahrt bergab.
  • Drei Zinnen und Sextner Sonnenuhr: Die Drei Zinnen locken Alpinisten und Kletterer aus der ganzen Welt an. Faszinierend ist ebenso die Sextner Sonnenuhr, die weltweit größte steinerne Uhr, gebildet von den Dolomiten-Gipfeln Neuner, Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser.
  • Pragser Wildsee und Toblacher See: die idyllischen Dolomitenseen dürfen Sie nicht verpassen!
  • Freilichtmuseen zum Ersten Weltkrieg: Bellum Aquilarum an der Rotwand und Monte Piano bei Toblach zeigen Schauplätze des Ersten Weltkrieges.
  • Komponierhäuschen von Gustav Mahler: Gustav Mahler verbrachte die Sommerfrische im Hochpustertal und komponierte hier einige seiner bekanntesten Werke.